RAPUZE BACKGROUND

___________________________________________________________________________

Jedes Möblestück hat seine eigene Aura

In der Rapuze Werkstatt versuche ich Möbeln mit Geschichte zu neuem Leben zu verhelfen. Jedes einzelne Möbel betrachte ich dabei als Unikat. Es bringt eine eigene Produktions- und  Lebensgeschichte mit, hat seine ganz individuellen Gebrauchsspuren und romantisch formuliert auch seine eigene Aura. Manche Möbel werden mir gebracht, andere entdecken ich auf dem Trödelmarkt.
Beim Aufarbeiten in der Rapuze Werkstatt versuche ich Möbel behutsam wieder instand zu setzen, ohne ihnen den eigenen Zauber und die Spuren ihres Lebens zu nehmen. Je nach Holzart und Zustand entwickle ich ein Farbkonzept, zu dem auch immer die unterschiedlichen Arten des Vintage-Shabby-Looks gehören.

 Milk & Chalk Paint: Umweltfreundliche, nachhaltige Farben

Mir ist wichtig, dass die Möbel bei Rapuze möglichst mit nachhaltigen, ökologischen Produkten, wie Milk und Chalk Paint bearbeitet werden. Sie werden aus nachhaltigen Bestandteilen hergestellt und sind frei von Giften. Weder bei der Verarbeitung noch später in ihrem neuen Zuhause geben sie z.B. schädliche Dämpfe, wie flüchtige Kohlenwasserstoffe/VOC`s ab. Außerdem verfügen diese Farben über eine spezielle Leuchtkraft und Textur, die dem Holz ein besonderes Aussehen geben. Auch die Wachse und Öle, mit denen ich die Oberflächen der Möbel behandle, sind umweltfreundlich und ungiftig.

Wer steckt hinter Rapuze ?

Rapuze das bin ich: Annette. Ich mag Möbel mit Geschichte und liebe das kreative Arbeiten. Dabei ist mir das nachhaltige Arbeiten und Produzieren wichtig. Das Gründen meiner kleinen Firma empfinde ich als einen spannenden, kreativen Prozess, in dem ich immer wieder mit Neuem konfrontiert werde, Neues erlerne und Neues erschaffen kann.

 

IMG_0161-13

Zu meiner Biografie: Ich komme eigentlich aus Hamburg, bin studierte Historikerin und gelernte Journalistin. Lange Zeit war ich Redakteurin im Rundfunk und habe u.a. Filme über alle möglichen Aspekte des Themenbereichs Wirtschafts- und Sozialpolitik gemacht. Seit meinerr Kindheit habe ich gern gebastelt, gehandwerkelt und war DIY-mässig unterwegs. Seit mehreren Jahren beschäftigte ich mich mit der Slowliving-Bewegung. Für mich sind die nachhaltig bearbeiteten Rapuze Möbel slowfurniture. Außerdem bini ch auch Mutter von zwei Kindern, die schon erwachsen sind. In meiner Freizeit mache ich gern lange Spaziergänge durch Berlin mit meinem kleinen weißen Hund und erfreue mich an dem kulturellen Angebot der Stadt.